Wo Webdesign besonders wichtig ist

Natürlich könnte man meinen, dass Webdesign immer wichtig ist, aber es gibt bestimmte Bereiche, in denen es sozusagen lebenswichtig für eine Webseite ist. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um Angebote, in denen direkt ein Service oder Produkte verkauft werden. Hier muss der Benutzer schnell und ohne Umschweife dahin geführt werden, wo er hinmöchte. Allerdings liegt es auch im Interesse des Betreibers, ihm auf dem Weg dorthin das eine oder andere Angebot unterbreiten zu können. Das ist ähnlich wie im Supermarkt, wo wir kurz vor der Kasse auch nochmal die paar Schnäppchen präsentiert bekommen.

communication-1927706_960_720 (1)Klassisch in diesem Bereich sind alle Online-Shops. Hier muss das Webdesign sowohl Wert auf eine optimale Gestaltung als auch auf die gewünschte Benutzerführung legen. Der Kunde muss am besten schon erkannt werden, so dass man ihm Produkte zeigen kann, die er wahrscheinlich kaufen würde. Gleichzeit muss er aber auch Gelegenheit haben, das Produkt schnell suchen und kaufen zu können das er sucht.

Bei Dienstleistungen ist das ähnlich, nur wird hier quasi noch schneller verkauft. Zu Online-Dienstleistungen gehören webbasierte Software, aber auch Unterhaltungsangebote wie Online-Kasinos. Wer bei Vera und John an einem Spielautomaten sitzt, will kein Rucken oder Nachladen sehen und will auch nicht der Browser erneut laden. Auch Kontostände müssen schnell angezeigt werden können. Bei den Grafiken muss der Designer sicherstellen, dass zum Beispiel Karten beim Poker gut erkennbar sind und die Kugel beim Roulette flüssig rollt.

Gleiches gilt für Online-Spiele, die über den Browser gespielt werden. Auch hier muss das Design das Spiel unterstützen, darf aber auch nicht ablenken.

Ein guter Webdesigner muss sowohl das Konzept des Kunden verstehen als auch verschiedene Möglichkeiten kennen, dieses umzusetzen. Wichtig ist dabei immer, dass gerade bei Shops und Dienstleistungen das Design aktiv die Verkaufsbestrebungen unterstützt, damit die Seite auch Umsätze generieren kann. Das alles betrifft übrigens nicht die Webseiten die auf Desktops angezeigt werden, sondern auch solche, die auf Smartphone und Tablet genutzt werden.